Hauptgebäude

Schulsanitätsdienst der RHS – Hauptgebäude

Der Schulsanitätsdienst der Großen Ricarda (Jahrgang 7 bis 13) leistet Erste Hilfe bei Unfällen, Verletzungen und Erkrankungen im Schulalltag. Zu seinen weiteren Aufgaben gehören die Betreuung der Mitschüler bei Sonderveranstaltungen wie Sportturnieren, Musikabend oder Mathe-Olympiade. Außerdem bringen die „großen Sanis“ in einem zweistündigen Workshop unseren Fünftklässlern wichtige Themen der Ersten Hilfe näher. Wer eine Einführung in die –hoffentlich nicht notwendige- Benutzung des schuleigenen Defibrillators bekommen oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung an unserer neuen „Little Anne“ üben möchte, ist bei den „Sanis“ an der richtigen Adresse.

Diese sind bei Notfällen während der Unterrichtszeit über das Sekretariat erreichbar. Bei den AG-Treffen planen und besprechen wir die Einsätze, bereiten wir uns theoretisch und praktisch auf mögliche Notfallsituationen im Schulalltag sowie in der Freizeit vor oder treffen wir uns mit Experten aus dem Rettungs- und Gesundheitswesen.

Voraussetzung für die Mitarbeit im Schulsanitätsdienst ist die erfolgreiche Teilnahme an einer zweitägigen Erste-Hilfe-Grundausbildung, die kurz nach den Sommerferien stattfindet. Bei längerer Mitarbeit im Sanitätsteam erlangen die Schüler durch vertiefende Erste-Hilfe-Kurse, Trainingstage und Workshops für Schulsanitäter und natürlich durch ihre Einsätze im Schulalltag umfassende Kenntnisse in Erster Hilfe sowie große Handlungssicherheit. Die Aus- und Weiterbildungskurse finden in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst statt.

Wenn Ihr Lust habt, das Schulsanitätsteam an der Großen Ricarda zu verstärken, meldet euch bei heike.vandromme [at] rhs-bs.de!